Alles für Ihre Tropfbewässerung

T-Tape

T-Tape Tropfschlauch

T-TAPE wurde 1977 in San Diego, Kalifornien erfunden und ist seit fast 40 Jahren die Empfehlung für Tropfbewässerung. T-TAPE ist ein dünnwandiger, nicht druckkompensierender Tropfschlauch für den Einsatz im Obst- und Gemüsebau. Die Tropfschläuche sind in verschiedenen Wandstärken, Tropfabständen und Tropferleistungen lieferbar. Er ist auf Flächen mit Gefälle bis zu 5% einsetzbar.

Wandstärken0.15mm (6 mil), 0.2mm (8 mil), 0.25mm (10 mil), 0.375mm (15 mil)
Durchmesser16mm (5xx), 22mm (7xx)
Durchflussleistungen0.5 l/h, 0.75 l/h, 1,0 l/h, 1,5 l/h, je Tropfer (bei 0.6 bar)
Tropfabstände10cm, 20cm, 30cm
Empf. Betriebsdruck0.55 bar
Reichweitebis zu 400m

D5000 PC Tropfrohr

Der leichte druckkompensierende Tropfschlauch D5000 benutzt einen flachen Tropfer, der in verschiedene Rohrdurchmesser und Wandstärken integriert wird.
Der D5000 wurde mit der Prämisse entwickelt gegen Verstopfungen weniger empfindlich zu sein, daher ist das D5000 Tropferdesign auf mehrere filtrierende Eingangsöffnungen und ein Tropferlabyrinth mit weitem Querschnitt aufgebaut. Das D5000 PC-Tropfrohr ist die ideale Wahl für lange Reihen oder Felder mit größeren Höhenunterschieden.

Wandstärken0.4 mm, 0.8 mm, 0.9 mm, 1.0 mm
Durchmesser16mm, 17mm, 20mm
Durchflussleistungen1.0 l/h, 1.5 l/h, 2.0 l/h je Tropfer
Tropfabstände30cm, 50cm
Empf. Betriebsdruck0.5 bar – 3.5bar
Reichweitebis zu 400m

HydroPC Tropfrohr

HydroPC ist ein stabiles Tropfrohr mit druckkompensierenden, zylindrischen Tropfern. Mit seinem Tropflabyrinth mit weitem Querschnitt und Selbstreinigungsmechanismus ist der HydroPC besonders sicher vor Verschmutzungen. Durch seine zwei Wasserauslässe pro Tropfer hat er noch mehr Sicherheit, so gewähleistet der HydroPC immer die richtige Wassermenge in der ganzen Kultur.
Wandstärken 0.9 mm, 1.0 mm, 1.15 mm
Durchmesser 16mm, 20mm
Durchflussleistungen 1.0 l/h, 1.6 l/h, 2.2l/h je Tropfer
Tropfabstände 30cm, 40cm, 50cm
Empf. Betriebsdruck 0.8bar – 3.5bar
Reichweite bis zu 409m

Einzeltropfer

Einzeltropfer eignen sich besonders für die gezielte oberirdische Bewässerung einzelner Pflanzen. Die Tropfer können so gewählt werden, dass über eine einzelne Leitung Pflanzen mit unterschiedlichem Wasserbedarf dennoch individuell bewässert werden können.

Maßgeschneiderte montierte Tropfsysteme ermöglichen die präzise, einheitliche Versorgung einzelner Pflanzen mit der jeweils erforderlichen Nährlösungsmenge. Speziell abgestimmte, maßgefertigte Tropfsysteme berücksichtigen dabei unterschiedliche örtliche Gegebenheiten.

Kopfstation

Kopfstation

Bauen wir nach Ihren Wünschen und Anforderungen,
damit haben Sie:

  • Sauberes Wasser für Ihr Bewässerungssystem
  • Nährstoffe zur richtigen Zeit am richtigen Ort
  • Konfiguriert nach Ihrem Bedarf mit hochwertigen Komponenten
  • Anschlusskupplungen aller Art (Perrot, Bauer, Storz, Geka etc.)

 

Armaturen

  • Muffenschieber, Kugelhahn
  • Entlüfter

Düngereinspeisung

  • Injektor (Venturi)
  • Düngetank
  • Dossierpumpe

Die Konfiguration der Kopfstation erfolgt durch

  • Wasserqualität
  • Wasserbedarf
  • Bewässerungssystem
  • Düngesystem

Montiert auf

  • Tragrahmen
  • Transportrahmen mit Staplertaschen
  • Dreipunktanhängung
  • Transportanhänger

 

Komponenten für eine Optimale Bewässerung

  • Druckminderer
  • Fest eingestellt oder regulierbar

Filter

  • Siebfilter oder Scheibenfilter
  • Sandabscheider
  • Sandmediumfilter

Filter

Tropfbewässerungsanlagen haben auf Grund der sehr kleinen Kanäle und Öffnungen eine sehr hohe Anforderung an die Wasserqualität, somit ist eine Filtrierung unumgänglich. Selbst bei sehr sauberem Stadtwasser ist ein Filter zu empfehlen. Bei geringeren Verunreinigung sind Siebfilter oft schon ausreichend, wobei das Filtergewebe nicht weniger als 120 mesh (130 mikron Maschenweite) haben sollte, bei 0,5 Liter Tropfern wären jedoch 155 mesh (100 mikron) geeigneter. Bei größeren Schmutzmengen kann die Filterreinigung durch halbautomatische bzw. vollautomatische Reinigungssysteme vereinfacht werden.

Hydrozyklon – Sandabscheider
Für eine Wasserversorgung mit hohem Sandgehalt ist ein Hydrozyklon zu empfehlen. Der Hydrozyklon versetzt das Wasser in ein Rotation wobei die Schwereren Partikel (Sand) nach Außen geschleudert werden von wo sie nach unten absinken in den Auffangbehälter. Dabei sollte unbedingt auf die vom Hersteller vorgegebenen Durchfluss Leistungen (min. und max.) geachtet werden um eine optimale Filterwirkung zu erreichen.

AnschlussMin. DurchflussMax. Durchfluss
1,5″7,5m³/h12 m³/h
2″11 m³/h17 m³/h
3″18 m³/h34 m³/h
3″35 m³/h52 m³/h
4″52 m³/h82 m³/h

Sandmediumfilter
Bei Wasser aus Oberflächengewässer (Flüsse, Bäche, Seen oder Teichen) ist immer mit einem mehr oder weniger hohen Anteil an organischer Substanz, wie Algen, Pflanzenreste, Fischlaich, Papierfasern o.Ä. zu rechnen, diese können effektiv nur mit einem Sandmediumfilter abgefangen werden.
Dabei ist immer ein Siebfilter nach zu schalten um etwaige Sandpartikel wieder ab zu filtern, nur so kann das zusetzen der Tropfer erfolgreich verhindert werden.

Düngetank

Düngetank

Der Düngetank funktioniert nach dem Verdrängungsprinzip und wird mit einem By-pass in der Bewässerungsleitung, versorgt. Das einströmende Wasser löst den Dünger auf und verdrängt dann die Düngerlösung aus dem Tank zurück in die Bewässerungsleitung. Das zufließende Wasser im Tank verdünnt zunehmend die Düngerlösung bis nur noch Wasser im Tank ist, Daher ist zu Beginn der Fertigation die Konzentration des Düngers im Wasser sehr hoch und nimmt dann ab.

Damit nicht gelöste Düngerreste zurückgehalten werden, sollte der Düngertank bei einer Tropfbewässerungsanlage immer vor dem Filter installiert werden.

Düngerinjektor (Venturi)
Düngerinjektoren sind sehr einfach gebaut und sind deshalb sehr günstig. Sie benötigen eine Druckdifferenz zwischen Ein- und Ausgangsseite

  • Saugleitung und Saugsieb
  • Regelventil in Kunststoff
  • Rückschlagventil

Dünger – Dosierpumpen
Die Dosatron „Green Line“ GL Serie wurde speziell für die Fertigation entwickelt, ist mit einem vereinfachtem Motor ausgestattet und verfügt über einen verbesserten UV-Schutz und höhere Ansaugkapazität für viskose Flüssigkeiten wie löslichen Dünger.

  • Genaue Dosierung, abhängig vom Wasserdurchsatz des Dosierers
  • Komplett stromunabhängig
  • Außen schnell verstellbare Dosierrate:
    Erfolgt manuell ohne Programmierung. Die Menge des eingespritzten Produkts ist stets proportional, auch bei eventuellen Druck- und Durchsatzschwankungen.
  • Installation auf der Druckleitung komplett in By-Pass

Flaschschlauch

T-Tape LayFlat Flachschlauch

Technische Daten

Material:
3-Schicht HD Polyestergewebe

Durchmesser: 50, 75, 100 mm
Max. Betriebsdruck: 4,0 bar
Flach aufwickelbare Weich-PVC Schläuche zur Verwendung als Haupt-  und Zuleitung

  • 3-Schicht Flachschläuche mit HD Polyestergewebe
  • Langlebig und wiederverwendbar
  • Innenwandung, Polyestergewebe und Außenwandung werden in einem Extrusionsprozess von innen nach außen miteinander verbunden.
  • Hierdurch entsteht eine hochwertige Qualität und stabile Flachschläuche, die sich unter Druck und Wärme nicht verdrehen.

PU beschichteter Feuerlöschschlauch

Betriebsdruck bis 16 Bar

Als Zuleitung oder Verteilung

sehr leicht und flexibel (auch bei großer Kälte)
hervorragend hitze-, alterungs- und ozonbeständig
Innenseele ausgezeichnet beständig gegen Seewasser und viele Chemikalien (siehe Beständigkeitsliste)
verrottungs- und moderfest

Durchmesser: 50, 76, 90, 100, 110, 127, 150 mm
Max. Betriebsdruck: 16,0 bar

Material:

  • Gewebe
  • hochfestes Polyestergarn, rundgewebt in Köperbindung
  • 2F: Kette 2fach gezwirnt

Innenseele:

  • hochwertiger EPDM Kautschuk, kälteflexibel, geeignet auch für Heißwasser
  • exzellente Beständigkeit gegen Seewasser, Chemikalien, UV-Strahlung, Ozon
  • coextrudierte CR Kautschuk Kleberschicht, dringt während der Vulkanisation nahezu vollständig in die Gewebestruktur ein
  • diese Art der Gummierung garantiert eine sehr glatte Innenseele mit geringem Reibungsverlust und eine ausgezeichnete Haftung zwischen Gummi und Gewebe

Außenbeschichtung:

  • sehr abriebfeste synthetische Beschichtung für erhöhte Beständigkeit gegen Hitze
  • zusätzlicher mechanischer Schutz gegen Beschädigung am Gewebe